020 624 2583 mail@labnagel.com

Die Geschichte dieses Labors reicht zurück bis ins Jahr 1870.  Damals gründete der technische Chemiker Lotman in Amsterdam ein „Büro für Zuckeruntersuchungen“ zur Untersuchung der Zusammensetzung von Rüben in verschiedenen Wachstumsphasen.

Der Betrieb expandierte und wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom Technologen P. Ferman übernommen, der das Angebot um Untersuchungen von Gummi, Papier und Brennstoffe erweiterte. Ein anderes Labor, das „Büro für Untersuchung von Zucker und anderen Stoffen“ – Wijnhoff & van Gulpen – analysierte neben Zucker auch Stoffe wie Butter, Margarine, Öle usw.
Um 1900 wurde „Chemische Labor Dr. H.W. Salomonson“ übernommen, welches Analysen von Futtermitteln, Metallen und Erzen anbot. Nachdem Herr Salomonson 1925 ausstieg, wurde Drs. W.H. Nagel sein Nachfolger.
Gegen 1931 fusionierte der Betrieb mit den Laboren „Wijnhoff & van Gulpen“ und „Dr. Basenau“ zur „Laborgemeinschaft  Drs. W.H. Nagel“. Bis 1995 war Herr Nagel im Labor involviert, danach verkaufte er es an den heutigen Eigentümer, Herrn R.J.H. Boddaert.

Vom Büro für Zuckeruntersuchung zur Laborgemeinschaft Drs. W.H. Nagel B.V.

Das Labor hat seinen Sitz mitten in Amsterdam, Rapenburg-Straße. Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.